Drucken

Das Augustiner - Chorherrn Stift St. Pölten, gegründet 1081 (davor Benediktinerkloster) wurde im Jahr 1784, unter der Regierung Kaiser Josephs II. aufgehoben.

Es war eine bedeutende Grundherrschaft in St. Pölten (Klostergasse) und im Umland.

Die Grundbücher ab 1621 sind im Landesarchiv Niederösterreich erhalten. Ebenso das korrespondierende Gewährbuch für die Jahre 1651 bis 1659.

 

MEINE SUCHE:

Wo befinden sich die anderen Gewährbücher des Augustiner - Chorherrn Stiftes St. Pölten aus dem 17. Jahrhundert?

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

Kategorie: Familienforschung
Zugriffe: 3372